Fisch & Meeresfrüchte RezepteRezepte

Garnelen mit Asia-Curry & Reis

2 Minuten Lesezeit

In meinem kulinarischen Abenteuer bin ich immer auf der Suche nach Rezepten, die nicht nur geschmacklich überzeugen, sondern auch einfach und schnell zuzubereiten sind. Heute möchte ich ein besonderes Rezept mit euch teilen: Garnelen mit Asia-Curry & Reis. Dieses Gericht hat mich nicht nur wegen seines exotischen Geschmacks begeistert, sondern auch wegen der Einfachheit der Zubereitung. Lasst uns gemeinsam entdecken, wie ihr dieses köstliche Gericht zu Hause nachkochen könnt.

Garnelen mit Asia-Curry & Reis

Garnelen mit Asia-Curry & Reis

Zutaten

  • 700 Gramm TK Garnelen (über Nacht im Kühlschrank aufgetaut)
  • 150 Gramm Reis
  • Rapsöl
  • Salz
  • Getrockneter Thymian
  • 1 Packung Asia-Curry-Gemüsepfanne

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Vorbereitung der Garnelen: Nachdem die Garnelen über Nacht im Kühlschrank aufgetaut wurden, habe ich die überschüssige Flüssigkeit abgegossen und die Garnelen mit Küchentüchern abgetupft. Es ist wichtig, dass die Garnelen nicht mehr feucht sind, um ein perfektes Anbraten zu gewährleisten.

    Garnelen trocken tupfen

    Garnelen trocken tupfen

  2. Reis kochen: Parallel dazu habe ich 150 Gramm Reis in einem Reiskocher zubereitet. Ein Reiskocher ist eine große Hilfe, um den Reis perfekt zu garen, während man sich anderen Zubereitungsschritten widmet.

    Reis im Reiskocher kochen

    Reis im Reiskocher kochen

  3. Garnelen anbraten: In einer Pfanne habe ich etwas Rapsöl erhitzt und die Garnelen darin angebraten. Ich habe sie leicht gesalzen und mit getrocknetem Thymian gewürzt, was den Garnelen eine herrliche Note verleiht.

    Garnelen einzeln anbraten

    Garnelen einzeln anbraten

  4. Gemüsepfanne hinzufügen: Nachdem die Garnelen schön angebraten waren, kam die Packung Asia-Curry-Gemüsepfanne dazu. Ich habe alles zusammen noch etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze gebraten und regelmäßig umgerührt.

    Asia Curry zu den Garnelen hinzu geben

    Asia Curry zu den Garnelen hinzu geben

  5. Servieren: Das fertige Gericht habe ich in zwei Meal Prep Boxen serviert. Es eignet sich hervorragend für die Vorbereitung von Mahlzeiten im Voraus oder für ein schnelles und nahrhaftes Mittag- oder Abendessen.

Fazit

Ich hoffe, dieses Rezept inspiriert euch, neue Geschmackserlebnisse zu Hause zu kreieren. Kochen ist eine wunderbare Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken und gleichzeitig köstliche Mahlzeiten zu genießen. Wenn ihr dieses Rezept ausprobiert, würde ich mich über einen Kommentar und eure Bewertung sehr freuen.

Folgt mir gerne auf Pinterest, Instagram, Facebook und YouTube, um keine meiner kulinarischen Entdeckungen zu verpassen. Eure Unterstützung motiviert mich, weiterhin meine Leidenschaft für das Kochen mit euch zu teilen.

Garnelen mit Asia-Curry & Reis

Garnelen mit Asia-Curry & Reis

Anatoli Bauer
Ein schnelles und aromatisches Gericht, das die exotischen Aromen Asiens mit frischen Garnelen und würzigem Curry-Reis kombiniert. Perfekt für ein nahrhaftes Mittag- oder Abendessen, das sich auch ideal für Meal Prep eignet.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 700 Gramm TK Garnelen
  • 150 Gramm Reis
  • Nach Bedarf - Rapsöl
  • Nach Geschmack - Salz
  • 1 TL Getrockneter Thymian
  • 1 Packung Asia-Curry-Gemüsepfanne

Anleitungen
 

  • Garnelen vorbereiten: Die TK Garnelen über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Anschließend die überschüssige Flüssigkeit abgießen und die Garnelen mit Küchentüchern abtupfen, um sie trocken zu bekommen.
  • Reis kochen: 150 Gramm Reis nach Packungsanleitung im Reiskocher oder auf dem Herd zubereiten.
  • Garnelen anbraten: Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die abgetupften Garnelen darin anbraten. Mit Salz und getrocknetem Thymian würzen.
  • Gemüse hinzufügen: Nachdem die Garnelen angebraten sind, die Packung Asia-Curry-Gemüsepfanne hinzugeben und alles zusammen bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten braten, dabei regelmäßig umrühren.
  • Servieren: Das fertige Gericht in Meal Prep Boxen oder auf Tellern anrichten und genießen.
Hat dir das Rezept gefallen?Schreib mir bitte wie es war!
Empfohlene Beiträge
OfenrezepteRezepte

Ente in Mayonnaise mit Kartoffeln im Ofen

4 Minuten Lesezeit
RezepteSalate

Low Carb Thunfischsalat mit Joghurt-Dressing

3 Minuten Lesezeit
HauptgerichteRezepte

Rehgulasch mit Naturreis & Gemüse

4 Minuten Lesezeit

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung des Rezepts