HauptgerichteRezepte

Piroschki mit Leberwurst-Kartoffel Füllung

4 Minuten Lesezeit

Heute teile ich mit euch ein Rezept, das mir besonders am Herzen liegt: Piroschki mit einer ungewöhnlichen, aber unglaublich schmackhaften Füllung aus Leberwurst und Kartoffeln. Dieses Gericht verbindet Tradition mit einer persönlichen Note, denn die Idee, Leberwurst zu verwenden, entstand aus meiner Lust am Experimentieren in der Küche. Piroschki, die kleinen gefüllten Teigtaschen, sind in vielen Ländern Osteuropas beliebt und werden traditionell mit den verschiedensten Füllungen zubereitet. Mit diesem Rezept möchte ich euch eine Variante vorstellen, die bei mir zu Hause immer wieder für Begeisterung sorgt.

Piroschki mit Leberwurst & Kartoffeln

Piroschki mit Leberwurst & Kartoffeln

Zutaten

Für den Teig:

  • 1 Becher Kefir
  • 2 Eier
  • Eine Prise Salz
  • 1 Tüte Backpulver
  • 700 Gramm Weißmehl

Für die Füllung:

  • 500 Gramm gekochte Kartoffeln
  • 500 Gramm Leberwurst
  • 1 Zwiebel

Zum Braten:

  • 350 ml Pflanzenöl

Schritt für Schritt Anleitung

Teigzubereitung:

  1. Vorbereitung: Beginnt damit, Kefir, Eier und eine Prise Salz in einer großen Schüssel gründlich zu vermischen. Diese Mischung bildet die Basis unseres Teigs und sorgt für die richtige Konsistenz und Geschmack.
  2. Mehl und Backpulver mischen: In einer separaten Schüssel das Weißmehl mit dem Backpulver gründlich vermischen. Diese Trockenmischung wird nachher schrittweise dem Kefir-Ei-Gemisch zugeführt.
  3. Teig kneten: Fügt langsam und unter ständigem Rühren die Mehlmischung durch ein Sieb zur Kefir-Ei-Mischung hinzu. Sobald der Teig anfängt, Form anzunehmen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kräftig durchkneten. Nach Bedarf weiteres Mehl hinzufügen, bis der Teig elastisch und nicht mehr klebrig ist.

    Teig kneten

    Teig kneten

  4. Teigruhe: Zum Abschluss etwas Öl über den Teig geben, einmassieren, in eine Schüssel legen und abgedeckt etwa 1 Stunde ruhen lassen. Durch die Ruhezeit wird der Teig geschmeidig und lässt sich später besser verarbeiten.

Füllung vorbereiten:

  1. Kartoffeln vorbereiten: Die gekochten Kartoffeln in eine Schüssel geben, leicht salzen und mit einem Kartoffelstampfer bearbeiten, bis eine grobe Masse entsteht.
  2. Zwiebeln anbraten: Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl goldbraun anbraten. Dies verleiht der Füllung eine zusätzliche Geschmacksdimension.

    Zwiebeln anbraten

    Zwiebeln anbraten

  3. Füllung mischen: Die angebratenen Zwiebeln zusammen mit der Leberwurst zu den Kartoffeln geben und alles zu einer homogenen Masse vermengen. Die Füllung sollte geschmacklich gut abgestimmt sein, also ruhig probieren und nach Bedarf nachwürzen.

    Füllung für Piroschki mischen

    Füllung für Piroschki mischen

Piroschki formen und braten:

  1. Teig portionieren: Nach der Ruhezeit den Teig in gleichgroße Stücke teilen und jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von etwa 0,5 cm Dicke ausrollen.
  2. Füllen: In die Mitte jedes Teigkreises einen vollen Esslöffel der Füllung geben. Dann die Ränder über der Füllung zusammenführen und sorgfältig verschließen, sodass die klassische Piroschki-Form entsteht.
    Teig für Piroschki füllen

    Teig für Piroschki füllen

    Piroschok verschließen

    Piroschok verschließen

  3. Braten: In einem Topf oder einer tiefen Pfanne das Pflanzenöl erhitzen. Die Piroschki portionsweise ins heiße Öl geben und von allen Seiten goldbraun ausbacken. Dies dauert pro Seite etwa 2-3 Minuten.

    Piroschki braten

    Piroschki braten

  4. Servieren: Die fertigen Piroschki auf Küchenpapier abtropfen lassen, um überschüssiges Öl zu entfernen. Warm serviert entfalten sie ihr volles Aroma am besten. Sie eignen sich hervorragend als herzhafter Snack oder als Teil eines festlichen Mahls.

    Piroschki nach dem Braten auf einem Küchenrollo abtropfen lassen

    Piroschki nach dem Braten auf einem Küchenrollo abtropfen lassen

Fragen & Antworten

Um das Erlebnis mit diesem Rezept noch besser zu machen, möchte ich einige häufig gestellte Fragen direkt beantworten:

Kann ich auch andere Füllungen verwenden?

Selbstverständlich! Obwohl die Kombination aus Leberwurst und Kartoffeln besonders schmackhaft ist, könnt ihr gerne kreativ werden und eure Lieblingszutaten verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer süßen Variante oder klassischem Hackfleisch?

Wie bewahre ich die Piroschki auf?

Falls ihr wider Erwarten welche übrig habt, könnt ihr sie einfach im Kühlschrank aufbewahren und später im Ofen oder auf dem Toaster wieder aufwärmen. Sie schmecken auch am nächsten Tag noch hervorragend.

Kann ich den Teig auch ohne Kefir zubereiten?

Ja, falls ihr keinen Kefir zur Hand habt, könnt ihr auch Joghurt als Alternative nutzen. Das Ergebnis wird etwas unterschiedlich sein, aber immer noch lecker.

Mein Teig ist zu klebrig/trocken, was kann ich tun?

Wenn der Teig zu klebrig ist, arbeite einfach etwas mehr Mehl ein, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ist der Teig hingegen zu trocken, hilft es, ein wenig Kefir oder Wasser hinzuzufügen. Die Konsistenz sollte so sein, dass der Teig sich leicht formen lässt, ohne zu reißen oder zu kleben.

Piroschki mit Leberwurst-Kartoffel Füllung

Piroschki mit Leberwurst-Kartoffel Füllung

Piroschki mit Leberwurst & Kartoffeln

Piroschki mit Leberwurst-Kartoffel Füllung

Anatoli Bauer
Entdecken Sie das Geheimnis hinter köstlichen Piroschki mit einer herzhaften Füllung aus Leberwurst und Kartoffeln. Diese traditionellen osteuropäischen Teigtaschen werden Ihre Geschmacksnerven verzaubern und können als Snack oder Teil eines festlichen Mahls serviert werden.
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 50 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Russisch
Portionen 6 Personen

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 1 Becher Kefir
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Backpulver
  • 700 Gramm Weißmehl
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Füllung:

  • 500 Gramm gekochte Kartoffeln
  • 500 Gramm Leberwurst
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Pflanzenöl

Zum Braten:

  • 350 Milliliter Pflanzenöl

Anleitungen
 

  • Kefir, Eier und Salz in einer großen Schüssel vermischen.
  • Mehl mit Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und dann langsam durch ein Sieb zum Kefir-Ei-Gemisch hinzufügen. Gut verrühren und kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Den Teig mit etwas Öl einmassieren, abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Für die Füllung gekochte Kartoffeln salzen, stampfen, Zwiebel in Öl anbraten und zusammen mit der Leberwurst unter die Kartoffeln mischen.
  • Den Teig in gleich große Stücke teilen, ausrollen, mit der Füllung belegen, verschließen und zu Piroschki formen.
  • Piroschki in heißem Öl von allen Seiten goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Hat dir das Rezept gefallen?Schreib mir bitte wie es war!
Empfohlene Beiträge
OfenrezepteRezepte

Ente in Mayonnaise mit Kartoffeln im Ofen

4 Minuten Lesezeit
RezepteSalate

Low Carb Thunfischsalat mit Joghurt-Dressing

3 Minuten Lesezeit
HauptgerichteRezepte

Rehgulasch mit Naturreis & Gemüse

4 Minuten Lesezeit

1 Kommantar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung des Rezepts