HauptgerichteRezepte

Pelmeni selber machen – Rezept, Anleitung & Zutaten

6 Minuten Lesezeit

Pelmeni sind ein traditionelles Gericht aus der russischen Küche und erfreuen sich seit Jahrhunderten großer Beliebtheit in ganz Osteuropa und Zentralasien. Ihre Geschichte reicht bis zu den Uralgebirgen zurück, wo sie ursprünglich von den dort lebenden Völkern als eine Art von Vorrat für die langen Wintermonate hergestellt wurden.

Die Bedeutung von hausgemachten Pelmeni im Vergleich zu industriell hergestellten

Während man heute in Supermärkten oft gefrorene oder industriell hergestellte Pelmeni findet, geht nichts über die hausgemachte Variante. Selbstgemachte Pelmeni zeichnen sich durch einen frischen, authentischen Geschmack und eine besondere Textur aus. Die Zubereitung von Grund auf ermöglicht es Ihnen, sowohl die Dicke des Teigs als auch die Füllung nach Ihren eigenen Vorlieben anzupassen. Dies verleiht dem Gericht eine persönliche Note und steht im Kontrast zur oft uniformen Konsistenz und dem Geschmack von Massenprodukten. Außerdem ist das Herstellen von Pelmeni zu Hause oft eine gesellige Aktivität, bei der Familie und Freunde zusammenkommen, um gemeinsam zu kochen und zu genießen.

Zutaten

Für den Teig:

  • Mehl: Das Grundelement für den Pelmeni-Teig. Es sorgt für die nötige Struktur und Elastizität. Ein feines Weizenmehl der Sorte 550 ist ideal.
  • Eier: Geben dem Teig seine goldene Farbe und tragen zur Bindung bei.
  • Wasser: Hilft, den Teig zu hydratisieren und ihn geschmeidig zu machen.
  • Salz: Verstärkt den Geschmack des Teigs und unterstützt die Textur.

Für die Füllung:

  • Hackfleisch: Traditionell wird eine Mischung aus Rind- und Schweinefleisch verwendet, aber Sie können je nach Vorliebe variieren. Das Fleisch sollte frisch und von guter Qualität sein.
  • Zwiebeln: Sie geben der Füllung Geschmack und Feuchtigkeit. Fein gehackt sorgen sie für eine gleichmäßige Verteilung im Fleisch.
  • Knoblauch: Ein Muss für viele Pelmeni-Rezepte. Es fügt eine würzige Tiefe hinzu und harmoniert wunderbar mit dem Fleisch.
  • Gewürze: Neben Salz und Pfeffer können auch andere Gewürze wie Lorbeerblatt, Dill oder Petersilie verwendet werden, um der Füllung einen zusätzlichen Geschmacksboost zu geben.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Teig zubereiten:

  1. Mehl sieben: Beginnen Sie mit dem Sieben des Mehls in eine große Schüssel. Dies sorgt dafür, dass keine Klumpen im Teig entstehen und er eine feine Konsistenz erhält.
  2. Eier und Wasser hinzufügen: Schlagen Sie die Eier in einer separaten Schüssel auf und verquirlen Sie sie leicht. Geben Sie sie dann zusammen mit dem Wasser zum gesiebten Mehl.

    Pelmeni Teig selber machen aus Mehl und Eiern

    Pelmeni Teig selber machen aus Mehl und Eiern

  3. Zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten: Beginnen Sie mit dem Mischen der Zutaten. Sobald sie beginnen, sich zu verbinden, kneten Sie den Teig mit den Händen, bis er glatt und elastisch ist.

    Teig für Pelmeni umrühren

    Teig für Pelmeni umrühren

  4. Teig ruhen lassen: Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie ein und lassen Sie ihn etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen. Dies gibt dem Gluten Zeit, sich zu entspannen und erleichtert das Ausrollen.

    Pelmeni Teig kneten

    Pelmeni Teig kneten

Füllung zubereiten:

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken: Verwenden Sie ein scharfes Messer, um sowohl die Zwiebeln als auch den Knoblauch so fein wie möglich zu hacken.
  2. Hackfleisch und Gewürze hinzufügen: In einer großen Schüssel das Hackfleisch, die gehackten Zwiebeln und Knoblauch sowie Salz, Pfeffer und weitere Gewürze nach Geschmack vermengen. Gut durchmischen, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
Hackfleisch mit Zwiebeln für Pelmeni vorbereiten

Hackfleisch mit Zwiebeln für Pelmeni vorbereiten

Pelmeni formen:

  1. Teig ausrollen: Nach der Ruhezeit den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Er sollte etwa 2-3 mm dick sein.
  2. Kreise ausstechen: Mit einem Glas oder einem runden Ausstecher Kreise mit einem Durchmesser von etwa 7-8 cm ausstechen.

    Pelmeni einzeln ausrollen

    Pelmeni einzeln ausrollen

  3. Füllung in die Mitte geben: Legen Sie einen kleinen Löffel der Füllung in die Mitte jedes Teigkreises.
  4. Ränder zusammenklappen: Falten Sie den Teig über die Füllung, um eine Halbmondform zu erhalten, und drücken Sie die Ränder fest zusammen, um die Pelmeni zu versiegeln.
Pelmeni mit den Händen formen

Pelmeni mit den Händen formen

Kochen:

  1. Wasser zum Kochen bringen: In einem großen Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen und leicht salzen.
  2. Pelmeni hinzufügen: Geben Sie die Pelmeni vorsichtig ins kochende Wasser. Sie sollten nicht zu viele auf einmal hinzufügen, damit sie nicht zusammenkleben.
  3. Kochen lassen: Sobald die Pelmeni an die Oberfläche steigen, sind sie fast fertig. Lassen Sie sie noch 2-3 Minuten kochen, bis sie durchgegart sind. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen.
Selbst gemachte und gekochte Pelmeni

Selbst gemachte und gekochte Pelmeni

Kochzeit

Pelmeni zuzubereiten ist ein Prozess, der aus mehreren Schritten besteht, wobei jeder Schritt seine eigene Zeit benötigt. Eine genaue Zeit kann je nach Erfahrung und Geschicklichkeit variieren, aber hier ist eine allgemeine Schätzung:

Teigruhezeit:

  • Ca. 30 Minuten: Nachdem Sie den Teig zubereitet haben, sollte er ausreichend ruhen, um sich zu entspannen und das Gluten zu stabilisieren. Dies erleichtert das Ausrollen und gibt den Pelmeni ihre charakteristische Textur.

Zubereitung der Füllung:

  • 10-15 Minuten: Das Hacken von Zwiebeln und Knoblauch sowie das Mischen mit dem Hackfleisch und den Gewürzen nimmt in der Regel nicht viel Zeit in Anspruch, vorausgesetzt, alle Zutaten sind bereits bereit.

Formen der Pelmeni:

  • 20-30 Minuten: Abhängig von der Geschwindigkeit und Übung kann dieser Schritt variieren. Das Ausrollen des Teigs, das Ausstechen der Kreise und das Befüllen erfordert etwas Geduld, besonders wenn man es zum ersten Mal macht.

Kochen:

  • 5-7 Minuten: Sobald die Pelmeni ins kochende Wasser gegeben werden, dauert es nur wenige Minuten, bis sie fertig sind. Ein gutes Zeichen für ihre Fertigstellung ist, wenn sie an die Wasseroberfläche steigen.

FAQs

Was kann ich tun, wenn mein Teig zu klebrig oder zu trocken ist?

Ein klebriger Teig kann durch das Hinzufügen von etwas mehr Mehl korrigiert werden, während ein trockener Teig durch das Hinzufügen von ein paar Tropfen Wasser weicher gemacht werden kann. Wichtig ist, stets in kleinen Mengen hinzuzufügen und den Teig danach gut durchzukneten, um die richtige Konsistenz zu erreichen.

Kann ich Pelmeni einfrieren und später kochen?

Ja, Pelmeni sind ideal zum Einfrieren! Legen Sie sie in einer einzelnen Schicht auf ein Backblech und frieren Sie sie ein, bis sie fest sind. Danach können Sie sie in Beutel umfüllen und bis zu drei Monate im Gefrierschrank aufbewahren. Beim Kochen können sie direkt aus dem Gefrierfach ins kochende Wasser gegeben werden; sie benötigen nur ein paar Minuten länger.

Welche Saucen passen zu Pelmeni?

Traditionell werden Pelmeni mit saurer Sahne serviert. Sie können jedoch auch mit Sojasauce, Senf oder einer Mischung aus Essig und scharfer Sauce serviert werden. Für einen modernen Twist probieren Sie sie mit Pesto oder einer Tomaten-Basilikum-Sauce.

Kann ich die Fleischfüllung durch etwas anderes ersetzen?

Ja, Sie können kreativ werden! Neben der traditionellen Fleischfüllung können Pelmeni auch mit Kartoffeln, Käse, Pilzen oder anderen Gemüsesorten gefüllt werden. Stellen Sie einfach sicher, dass die Füllung nicht zu nass ist, um den Teig feucht zu machen.

Wie serviere ich Pelmeni am besten?

Pelmeni können entweder alleine oder in einer Brühe serviert werden. Oft werden sie mit gehacktem Dill, Petersilie und einer großzügigen Portion saurer Sahne garniert.

Selbst gemachte und gekochte Pelmeni

Selbst gemachte Pelmeni

Anatoli Bauer
Pelmeni sind traditionelle russische gefüllte Teigtaschen, meist gefüllt mit einer Mischung aus Hackfleisch. Sie sind ein herzhaftes und schmackhaftes Gericht, das oft in der kalten Jahreszeit serviert wird und sowohl als Hauptgericht als auch als Snack genossen werden kann.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 7 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Russisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Teig:

  • 300 Gramm Mehl, plus extra zum Bestäuben
  • 200 ml Wasser
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz

Füllung:

  • 300 Gramm gemischtes Hackfleisch (Rind und Schwein)
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

Teig zubereiten:

  • In einer großen Schüssel das Mehl und Salz vermengen. In der Mitte eine Mulde formen und das Ei sowie das Wasser hinzugeben.
    Pelmeni Teig selber machen aus Mehl und Eiern
  • Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenn der Teig zu trocken ist, etwas Wasser hinzufügen. Ist er zu feucht, etwas mehr Mehl einarbeiten.
    Teig für Pelmeni umrühren
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.
    Pelmeni Teig kneten

Füllung vorbereiten:

  • In einer Schüssel das Hackfleisch, die gehackte Zwiebel, den Knoblauch und die Gewürze vermischen. Gut durchkneten, bis alles gut vermischt ist.
    Hackfleisch mit Zwiebeln für Pelmeni vorbereiten

Pelmeni formen:

  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
    Pelmeni einzeln ausrollen
  • Mit einem Glas oder Ausstecher Kreise aus dem Teig ausstechen.
  • Einen kleinen Löffel der Füllung in die Mitte jedes Kreises geben.
  • Den Teig über die Füllung falten und die Ränder festdrücken.
    Pelmeni mit den Händen formen

Kochen:

  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Pelmeni ins kochende Wasser geben und 5-7 Minuten kochen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  • Mit einer Schaumkelle herausnehmen und servieren.
    Selbst gemachte und gekochte Pelmeni
Hat dir das Rezept gefallen?Schreib mir bitte wie es war!
Empfohlene Beiträge
OfenrezepteRezepte

Ente in Mayonnaise mit Kartoffeln im Ofen

4 Minuten Lesezeit
RezepteSalate

Low Carb Thunfischsalat mit Joghurt-Dressing

3 Minuten Lesezeit
HauptgerichteRezepte

Rehgulasch mit Naturreis & Gemüse

4 Minuten Lesezeit

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung des Rezepts