HauptgerichteRezepte

Rindergulasch mit Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen

4 Minuten Lesezeit

Willkommen in meiner kulinarischen Ecke! Heute möchte ich ein ganz besonderes Rezept mit euch teilen, das mir persönlich sehr am Herzen liegt: Rindergulasch mit Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen. Dieses Gericht ist nicht nur ein visuelles Highlight auf jedem Teller, sondern überzeugt auch durch seine einzigartigen Geschmacksnuancen. Als leidenschaftlicher Koch habe ich dieses Rezept mit viel Liebe zum Detail entwickelt und zubereitet. Begleitet von Schritt-für-Schritt-Fotos, möchte ich euch durch diesen kulinarischen Prozess führen und zeigen, wie ihr dieses köstliche Gericht selbst nachkochen könnt. Lasst uns ohne weitere Umschweife direkt eintauchen in die Zubereitung dieses wunderbaren Gerichts.

Rindergulasch mit Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen

Rindergulasch mit Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen

Zutaten

Für dieses Rezept benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 500 Gramm Rindergulasch
  • 3 Möhren
  • 300 Gramm Knollensellerie
  • 1 Stück Porree
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • Rapsöl zum Anbraten
  • Ca. 150 Gramm Tomatenmark
  • Paprikapulver
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer
  • 1 großes Glas Wasser
  • 150 Gramm Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen

Diese Zutatenliste bildet die Grundlage für ein Gericht, das traditionelle Elemente mit einer modernen, gesunden Beilage kombiniert. Die Auswahl der Zutaten ist dabei bewusst so getroffen, dass sie eine harmonische Balance zwischen herzhaftem Gulasch und der leichten Frische der Rote Bete Nudeln schafft.

Schritt für Schritt Anleitung

Vorbereitung der Zutaten

Beginnen wir mit der Vorbereitung. Zuerst solltet ihr das Gemüse waschen, schälen und entsprechend schneiden: Die Möhren und der Sellerie werden in kleine Würfel geschnitten, der Porree in feine Ringe und die Zwiebel sowie die rote Paprika in grobe Stücke. Diese Vorbereitung ist entscheidend für die Gleichmäßigkeit des Garens und die Intensität der Aromen im fertigen Gericht.

Anbraten des Gulaschs

Erhitzt etwas Rapsöl in einer großen Pfanne oder einem Schmortopf. Gebt das Rindergulasch hinein und bratet es kräftig an, bis es rundherum schön gebräunt ist. Dieser Schritt ist wichtig, um den Fleischstücken eine aromatische Kruste zu verleihen, die später im Gulasch für zusätzliche Geschmackstiefe sorgt.

Gulasch anbraten

Gulasch anbraten

Gemüse hinzufügen

Nachdem das Fleisch angebraten ist, gebt ihr die geschnittenen Möhren und den Sellerie dazu. Lasst das Gemüse einige Minuten mitbraten, bevor ihr auch die Zwiebeln und den Porree hinzufügt. Die Paprika fügt ihr etwas später hinzu, damit sie ihre frische Farbe und Textur behält. Wichtig ist, das Gemüse regelmäßig umzurühren, damit nichts anbrennt und sich die Aromen gut verbinden.

Gemüse zum Gulasch hinzufügen

Gemüse zum Gulasch hinzufügen

Tomatenmark rösten

Macht nun in der Mitte der Pfanne etwas Platz und gebt das Tomatenmark hinein. Lasst es kurz anrösten, bevor ihr es mit dem restlichen Inhalt der Pfanne vermengt. Durch das Anrösten des Tomatenmarks entfalten sich die fruchtigen Aromen besser und das Gulasch erhält eine tiefere Geschmacksdimension.

Tomatenmark rösten

Tomatenmark rösten

Würzen und Schmoren

Jetzt ist es Zeit, das Gulasch mit Paprikapulver, Lorbeerblättern, Salz und Pfeffer zu würzen. Gießt alles mit einem großen Glas Wasser auf und rührt gut um, um alle Zutaten miteinander zu vermischen. Sobald das Wasser kocht, reduziert die Hitze, deckt die Pfanne oder den Topf ab und lasst das Gulasch für etwa eine Stunde langsam schmoren. In dieser Zeit entwickeln sich die Aromen vollständig und das Fleisch wird wunderbar zart.

Gulasch Würzen und Schmoren

Gulasch Würzen und Schmoren

Rote Bete Nudeln kochen

Kurz bevor das Gulasch fertig ist, kümmert ihr euch um die Rote Bete Nudeln. Bringt in einem separaten Topf Wasser zum Kochen, salzt es und kocht die Nudeln gemäß der Packungsanleitung – in der Regel etwa 4 Minuten. Nach dem Kochen gießt die Nudeln ab und gebt sie direkt in den Topf zum Gulasch. Eine sanfte Vermischung sorgt dafür, dass sich die Aromen verbinden und die Nudeln die Sauce schön aufnehmen.

Rote Bete Nudeln kochen

Rote Bete Nudeln kochen

Fazit

Nun ist euer Rindergulasch mit Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen bereit zum Servieren. Dieses Gericht vereint die herzhafte Tiefe des Gulaschs mit der leichten, erdigen Note der Rote Bete Nudeln zu einem wahren Gaumenschmaus. Die Kombination aus traditionellen und modernen Elementen macht dieses Gericht zu etwas ganz Besonderem.

Nudeln zum Gulasch hinzufügen

Nudeln zum Gulasch hinzufügen

Ich teile meine Leidenschaft fürs Kochen und meine Rezepte gerne auf Pinterest, Instagram, Facebook und YouTube. Folgt mir dort, um keine meiner kulinarischen Entdeckungen zu verpassen. Eure Kommentare, Gedanken und Bewertungen zu diesem Rezept sind mir sehr wichtig und ich freue mich über jeden Austausch mit euch. Lasst uns gemeinsam die Freude am Kochen teilen und immer wieder neue Geschmackswelten entdecken.

Guten Appetit und viel Freude beim Nachkochen!

Rindergulasch mit Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen

Rindergulasch mit Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen

Anatoli Bauer
Ein herzhaftes Rindergulasch gepaart mit einzigartigen Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen. Dieses Rezept kombiniert traditionelles Gulasch mit einer modernen, farbenfrohen Beilage, die nicht nur optisch ein Highlight ist, sondern auch geschmacklich überzeugt. Perfekt für alle, die klassische Gerichte mit einer besonderen Note genießen möchten.
4.75 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 9 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 500 Gramm Rindergulasch
  • 3 Möhren
  • 300 Gramm Knollensellerie
  • 1 Stück Porree
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • Rapsöl (zum Anbraten)
  • 150 Gramm Tomatenmark
  • Paprikapulver (nach Geschmack)
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz (nach Geschmack)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 Glas Wasser
  • 150 Gramm Rote Bete Nudeln aus Kichererbsen

Anleitungen
 

  • Vorbereitung der Zutaten: Möhren und Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Porree in feine Ringe und Zwiebel sowie rote Paprika in grobe Stücke schneiden.
  • Anbraten des Gulaschs: In einer großen Pfanne oder einem Schmortopf Rapsöl erhitzen und das Rindergulasch kräftig anbraten, bis es rundherum gebräunt ist.
  • Gemüse hinzufügen: Die geschnittenen Möhren und Sellerie zum Fleisch geben und einige Minuten mitbraten. Anschließend Zwiebeln und Porree hinzufügen und weiterbraten. Die Paprika zuletzt hinzufügen, um ihre Farbe und Textur zu bewahren.
  • Tomatenmark rösten: Etwas Platz in der Mitte der Pfanne schaffen und das Tomatenmark hinzugeben. Kurz anrösten lassen, bevor es mit dem restlichen Inhalt der Pfanne vermengt wird.
  • Würzen und Schmoren: Mit Paprikapulver, Lorbeerblättern, Salz und Pfeffer würzen. Mit einem großen Glas Wasser aufgießen, umrühren und zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze reduzieren, abdecken und ca. 1 Stunde langsam schmoren lassen.
  • Rote Bete Nudeln kochen: Etwa 10 Minuten bevor das Gulasch fertig ist, die Rote Bete Nudeln in einem separaten Topf in gesalzenem Wasser gemäß Packungsanleitung kochen, meist ca. 4 Minuten. Anschließend abgießen und zum Gulasch in den Topf geben und gut vermischen.
  • Servieren: Das fertige Gulasch mit den Rote Bete Nudeln auf Tellern anrichten und servieren.
Hat dir das Rezept gefallen?Schreib mir bitte wie es war!
Empfohlene Beiträge
OfenrezepteRezepte

Ente in Mayonnaise mit Kartoffeln im Ofen

4 Minuten Lesezeit
RezepteSalate

Low Carb Thunfischsalat mit Joghurt-Dressing

3 Minuten Lesezeit
HauptgerichteRezepte

Rehgulasch mit Naturreis & Gemüse

4 Minuten Lesezeit

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung des Rezepts