HauptgerichteRezepte

Chili con Carne mit Suppengemüse

3 Minuten Lesezeit

Willkommen zurück, liebe Leser! Heute erweitere ich mein bewährtes Chili con Carne Rezept um eine köstliche Zutat: Suppengrün. Diese Variante bringt nicht nur zusätzliche Frische und Aromen ins Spiel, sondern macht das Gericht auch ein Stück weit nahrhafter.

Durch die Zugabe von Möhren, Sellerie und Porree erhält das Chili eine wunderbare Tiefe. Begleitet mich auf dieser geschmacklichen Reise und entdeckt, wie ein klassisches Gericht durch ein paar einfache Anpassungen eine ganz neue Dimension erhalten kann.

Zutaten:

  • 500g Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Möhren, gewürfelt
  • Ein Stück Sellerie, gewürfelt
  • Ein Stück Porree, in Ringe geschnitten
  • 1 Dose Tomaten in Stücken (400g)
  • 1 Dose Kidneybohnen (400g), abgespült und abgetropft
  • 1 Dose Mais (150g), abgespült und abgetropft
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Chilipulver (je nach gewünschter Schärfe)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: Lorbeerblatt, frische Chili, Paprika, Schokolade oder Zimt

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Zutaten vorbereiten: Beginnen wir mit der Vorbereitung der Zutaten. Möhren, Sellerie und Porree waschen, schälen bzw. putzen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. 

    Zuerst das Suppengrün vorbereiten

    Zuerst das Suppengrün vorbereiten

  2. Hackfleisch anbraten: Erhitze einen großen Topf bei mittlerer Hitze und brate das Hackfleisch krümelig und braun. Achte darauf, das Fleisch nicht zu pressen, damit es schön locker bleibt. 

    Hackfleisch bei mittlerer Hitze krümelig und braun anbraten

    Hackfleisch bei mittlerer Hitze krümelig und braun anbraten

  3. Zwiebel und Knoblauch anbraten: Jetzt kommen Zwiebel und Knoblauch dazu. Lass sie glasig werden, bevor du weitermachst. 

    Zwiebel und Knoblauch anbraten

    Zwiebel und Knoblauch anbraten

  4. Suppengrün hinzufügen: Sobald das Hackfleisch angebraten ist, gib das vorbereitete Suppengrün (Möhren, Sellerie, Porree) hinzu und brate es einige Minuten mit, bis es leicht weich wird. 

    Suppengrün hinzufügen

    Suppengrün hinzufügen

  5. Würzen: Füge das Tomatenmark, Chilipulver und Kreuzkümmel hinzu. Rühre alles gut um, damit die Gewürze sich entfalten können. Hier ist der Moment, ein Lorbeerblatt für zusätzliche Aromen hinzuzufügen.

    Chili con Carne würzen

    Chili con Carne würzen

  6. Tomaten, Bohnen und Mais: Jetzt die Tomatenstücke, Kidneybohnen und Mais einrühren. Alles gut vermischen. 

    Tomaten, Bohnen und Mais hinzufügen

    Tomaten, Bohnen und Mais hinzufügen

  7. Köcheln lassen: Lass das Chili bei niedriger Hitze mindestens 20 Minuten köcheln. Dieser Schritt ist entscheidend, damit sich die Aromen voll entfalten können. 

    Chili bei niedriger Hitze mindestens 20 Minuten köcheln

    Chili bei niedriger Hitze mindestens 20 Minuten köcheln

  8. Abschmecken: Vor dem Servieren das Chili noch einmal abschmecken und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen verfeinern. Das Lorbeerblatt entfernen. 

    Chili con Carne mit Suppengrün bereit zum Servieren

    Chili con Carne mit Suppengrün bereit zum Servieren

  9. Servieren: Jetzt ist dein Chili con Carne mit Suppengrün bereit zum Servieren. Garniere es nach Belieben mit frischen Kräutern oder einem Klecks saurer Sahne. 

    Chili con Carne mit Suppengemüse

    Chili con Carne mit Suppengemüse

Abschluss

Dieses Chili con Carne mit Suppengrün ist eine wunderbare Variation des Klassikers, die zeigt, wie vielseitig und anpassungsfähig dieses Gericht sein kann. Ich hoffe, ihr habt Spaß daran, dieses Rezept auszuprobieren und mit euren eigenen Ideen zu experimentieren.

Vergesst nicht, mir auf Pinterest, Instagram, Facebook und YouTube zu folgen, um keine meiner kulinarischen Entdeckungen zu verpassen.

Ich freue mich über jeden Kommentar und eure Bewertungen zu meinen Rezepten. Teilt eure Erfahrungen und lasst mich wissen, wie euch diese Variante geschmeckt hat.

Chili bei niedriger Hitze mindestens 20 Minuten köcheln

Chili con Carne mit Suppengemüse

Anatoli Bauer
Entdecken Sie die herzhafte Welt von Chili con Carne mit einer besonderen Zutat: Suppengrün. Dieses Rezept vereint traditionelle Aromen mit der Frische von Möhren, Sellerie und Porree, um ein wärmendes Gericht zu kreieren, das einfach zuzubereiten ist und jeden begeistert.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Möhren, gewürfelt
  • 1 Stück Sellerie, gewürfelt
  • 1 Stück Porree, in Ringe geschnitten
  • 1 Dose Tomaten in Stücken (400g)
  • 1 Dose Kidneybohnen (400g), abgespült und abgetropft
  • 1 Dose Mais (150g), abgespült und abgetropft
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Chilipulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Optional: 1 Lorbeerblatt

Anleitungen
 

  • Vorbereitung des Suppengrüns: Möhren, Sellerie und Porree waschen, schälen bzw. putzen und in kleine Stücke bzw. Ringe schneiden.
  • Hackfleisch anbraten: In einem großen Topf das Hackfleisch bei mittlerer Hitze krümelig und braun anbraten.
  • Zwiebel und Knoblauch anbraten: Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und weiter anbraten, bis sie glasig sind.
  • Suppengrün hinzufügen: Das vorbereitete Suppengrün zum Hackfleisch geben und für einige Minuten mitanbraten.
  • Würzen: Tomatenmark, Chilipulver, Kreuzkümmel und optional ein Lorbeerblatt hinzufügen und gut umrühren.
  • Tomaten, Bohnen und Mais hinzufügen: Die Tomatenstücke, Kidneybohnen und Mais einrühren und alles gut vermischen.
  • Köcheln lassen: Das Chili bei niedriger Hitze mindestens 20 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen verbinden.
  • Abschmecken und Servieren: Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen, das Chili abschmecken und nach Belieben garnieren.
Hat dir das Rezept gefallen?Schreib mir bitte wie es war!
Empfohlene Beiträge
OfenrezepteRezepte

Ente in Mayonnaise mit Kartoffeln im Ofen

4 Minuten Lesezeit
RezepteSalate

Low Carb Thunfischsalat mit Joghurt-Dressing

3 Minuten Lesezeit
HauptgerichteRezepte

Rehgulasch mit Naturreis & Gemüse

4 Minuten Lesezeit

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung des Rezepts