HauptgerichteRezepte

Hackfleisch mit Kohl gebraten – Low Carb/Keto

5 Minuten Lesezeit

Spitzkohl mit Hackfleisch ist ein klassisches Gericht, das in vielen Familien von Generation zu Generation weitergegeben wird. Einfach in der Zubereitung, aber reich an Geschmack und Aroma, ist dieses Rezept perfekt für die Tage, an denen man sich nach einem herzhaften, wohltuenden Gericht sehnt.

Wer Spitzkohl bisher nur als Beilage oder in Eintöpfen verwendet hat, wird von der Kombination mit Hackfleisch angenehm überrascht sein. Die Textur des Spitzkohls ergänzt das Hackfleisch perfekt und sorgt für eine angenehme Abwechslung im Mund. Zudem ist das Gericht durch den Verzicht auf zusätzliche Kohlenhydrate ideal für alle, die auf eine kohlenhydratarme Ernährung achten. Die Verwendung von Tomatenmark verleiht dem Gericht eine leicht säuerliche Note, die den Geschmack des Spitzkohls und des Hackfleischs hervorhebt. Und wer einen extra Kick Geschmack möchte, kann das Gericht mit einem Klecks Schmand servieren – eine Kombination, die zwar einfach klingt, aber geschmacklich überzeugt.

Zutaten

1 Spitzkohl

Frisch vom Markt oder aus dem Supermarkt, der Spitzkohl sollte fest und von sattgrüner Farbe sein. Seine Blätter sollten knackig und nicht welk sein. Diese Gemüsesorte dient als Basis für unser Gericht und verleiht ihm sowohl Struktur als auch einen feinen, leicht süßlichen Geschmack.

500g gemischtes Hackfleisch

Das gemischte Hackfleisch, eine Kombination aus Schweine- und Rindfleisch, bringt Würze und Fülle in das Gericht. Die Wahl von gemischtem Hackfleisch sorgt für eine ausgewogene Mischung aus Fett und Fleisch, was dem Gericht Saftigkeit verleiht.

1 Möhre

Die Möhre fügt eine zarte Süße und eine knackige Textur hinzu. Sie bietet nicht nur eine farbliche Abwechslung, sondern auch einen leichten Kontrast zum weicheren Spitzkohl und Hackfleisch.

1 Zwiebel

Zwiebeln sind das aromatische Rückgrat vieler Gerichte. In diesem Rezept tragen sie dazu bei, das Hackfleisch geschmacklich zu intensivieren und eine gewisse Tiefe zu verleihen.

Rapsöl

Als Bratmedium eignet sich Rapsöl hervorragend, da es einen hohen Rauchpunkt hat. Das bedeutet, dass es sich gut zum Anbraten von Zutaten bei hohen Temperaturen eignet, ohne dass schädliche Stoffe freigesetzt werden.

Tomatenmark

Tomatenmark fügt eine dichte Tomatenkonzentration hinzu, die dem Gericht eine tiefrote Farbe und eine leicht säuerliche Note verleiht. Es hilft auch, alle Zutaten zu binden und eine homogene Mischung zu schaffen.

Salz und Pfeffer

Diese grundlegenden Gewürze sind unerlässlich, um den Geschmack der anderen Zutaten hervorzuheben und das Gericht insgesamt abzurunden.

Optional: Schmand zum Servieren

Ein Klecks Schmand auf dem fertigen Gericht verleiht ihm eine cremige Konsistenz und einen sahnigen Geschmack, der das würzige Hackfleisch und den süßen Spitzkohl wunderbar ergänzt.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Vorbereitung

Bevor mit dem eigentlichen Kochvorgang begonnen wird, sollten alle Zutaten griffbereit und entsprechend vorbereitet sein. Das bedeutet:

  • Den Spitzkohl waschen, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.

    Spitzkohl schneiden

    Spitzkohl schneiden

  • Die Möhre schälen und in kleine Würfel oder dünne Scheiben schneiden, je nach persönlicher Vorliebe.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Dies sorgt dafür, dass sie schnell garen und ihr volles Aroma entfalten können.

    Gemüse schneiden

    Gemüse schneiden

Hackfleisch anbraten

Mit dem eigentlichen Kochprozess beginnen wir beim Hackfleisch:

  • Eine Pfanne auf den Herd stellen und das Rapsöl darin erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, das gemischte Hackfleisch hinzugeben.
  • Das Hackfleisch sollte unter ständigem Rühren gebraten werden, damit es gleichmäßig gart und nicht an der Pfanne haften bleibt.

    Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten

    Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten

Zwiebeln hinzufügen

Nachdem das Hackfleisch leicht gebräunt ist:

  • Die zuvor gewürfelten Zwiebeln hinzufügen.
  • Alles gut umrühren und weiterbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Sie verleihen dem Gericht zusätzliche Aromen und Süße.

Möhren und Tomatenmark ergänzen

Jetzt wird das Gericht noch farbenfroher und geschmacklich intensiver:

  • Die zerkleinerten Möhren hinzufügen. Sie brauchen etwas Zeit, um weich zu werden, also ist es wichtig, sie früh genug hinzuzufügen.
  • Nach einigen Minuten das Tomatenmark unterrühren. Es sollte gut mit den anderen Zutaten vermischt werden, damit es sein ganzes Aroma entfalten kann.

    Möhren und Tomatenmark hinzugeben

    Möhren und Tomatenmark hinzugeben

Spitzkohl hinzufügen

Der Hauptdarsteller kommt nun ins Spiel:

  • Den geschnittenen Spitzkohl nach und nach hinzufügen. Es ist wichtig, nicht den gesamten Kohl auf einmal hinzuzufügen, da er Platz zum Schmoren benötigt.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, während der Kohl hinzugefügt wird, um sicherzustellen, dass das Gericht gut gewürzt ist.

    Kohl nach und nach zum Hackfleisch geben

    Kohl nach und nach zum Hackfleisch geben

Kochen lassen

Der letzte Schritt, bevor das Gericht servierfertig ist:

  • Das Ganze sollte nun auf mittlerer Flamme weiter braten. Dabei immer wieder umrühren, um ein Anbrennen zu vermeiden.
  • Nach etwa 20 Minuten sollte der Spitzkohl die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Es ist immer eine gute Idee, zwischendurch zu probieren, um sicherzugehen, dass der Kohl genau richtig ist.

    Gebratener Kohl mit Hackfleisch

    Gebratener Kohl mit Hackfleisch

Servieren

Jetzt wird es Zeit, das köstliche Gericht zu genießen:

  • Das Gericht auf Teller verteilen.
  • Wer möchte, kann jetzt noch einen Klecks Schmand auf das Gericht geben. Dies verleiht dem Gericht eine zusätzliche Cremigkeit und passt perfekt zur Würze des Hackfleisches und der Süße des Spitzkohls.
Kohl gebraten mit Hackfleisch

Kohl gebraten mit Hackfleisch

FAQs

Kann ich andere Öle anstelle von Rapsöl verwenden?

Natürlich, obwohl Rapsöl eine großartige Wahl für dieses Gericht ist wegen seines neutralen Geschmacks und hohen Rauchpunktes, könnt ihr auch Olivenöl, Sonnenblumenöl oder ein anderes Pflanzenöl verwenden. Beachtet jedoch, dass jedes Öl seinen eigenen Geschmack mitbringt, der das Endergebnis des Gerichts beeinflussen kann.

Ist es möglich, das Gericht vegetarisch zuzubereiten?

Ja, das Hackfleisch kann problemlos durch ein vegetarisches Hackfleisch-Ersatzprodukt ersetzt werden. Es gibt viele Optionen auf dem Markt, die aus Soja, Tofu oder anderen pflanzlichen Zutaten bestehen. Einfach die gleiche Menge verwenden und wie im Rezept angegeben zubereiten.

Wie kann ich das Gericht aufpeppen?

Wenn ihr eurem Gericht eine besondere Note verleihen möchtet, könnt ihr zusätzliche Gewürze oder Kräuter hinzufügen. Überlegt, ob Paprika, Kreuzkümmel oder frische Kräuter wie Petersilie oder Dill gut passen würden. Experimentiert nach eigenem Geschmack!

Kann ich anderen Kohl anstelle von Spitzkohl verwenden?

Ja, auch wenn der Spitzkohl eine besondere Textur und einen einzigartigen Geschmack hat, könnt ihr auch Weißkohl oder Wirsing ausprobieren. Beachtet jedoch, dass die Garzeit variieren kann.

Wie bewahre ich Reste auf und wie lange halten sie?

Reste können in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank für 3-4 Tage aufbewahrt werden. Zum Aufwärmen einfach in einer Pfanne erhitzen, bis alles gut durchgewärmt ist.

Zum Abschluss

Ich hoffe, ihr habt Spaß daran, dieses köstliche Spitzkohl-Hackfleisch-Gericht auszuprobieren. Wenn ihr gerne weitere Rezepte und Inspirationen von mir sehen möchtet, folgt mir auf Pinterest, Instagram, Facebook und YouTube. Über einen Kommentar und eine Bewertung des Rezepts würde ich mich sehr freuen! Guten Appetit!

Kohl gebraten mit Hackfleisch

Hackfleisch mit Kohl gebraten - Low Carb

Anatoli Bauer
Ein herzhaftes und aromatisches Gericht aus feinem Spitzkohl und würzigem Hackfleisch, abgerundet durch die Süße von Möhren und Zwiebeln. Perfekt für Liebhaber von einfachen, aber schmackhaften Mahlzeiten. Ein Klecks Schmand verleiht dem Ganzen eine cremige Note.
4.86 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Spitzkohl, in feine Streifen geschnitten
  • 500 Gramm gemischtes Hackfleisch
  • 1 Möhre, gewürfelt oder in dünne Scheiben
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • Optional: Schmand zum Servieren

Anleitungen
 

  • Vorbereitung: Spitzkohl waschen und in feine Streifen schneiden. Möhre und Zwiebel vorbereiten wie oben beschrieben.
    Spitzkohl schneiden
  • Hackfleisch anbraten: Eine Pfanne mit Rapsöl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten, bis es leicht gebräunt ist.
    Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten
  • Zwiebeln hinzufügen: Die gewürfelten Zwiebeln zum Hackfleisch geben und weiterbraten, bis sie glasig sind.
  • Möhren und Tomatenmark ergänzen: Die zerkleinerten Möhren und später das Tomatenmark hinzufügen. Gut vermischen und weiterbraten.
    Möhren und Tomatenmark hinzugeben
  • Spitzkohl hinzufügen: Den geschnittenen Spitzkohl nach und nach hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter ständigem Rühren braten.
    Kohl nach und nach zum Hackfleisch geben
  • Kochen lassen: Auf mittlerer Flamme braten, regelmäßig umrühren, und nach ca. 20 Minuten sollte der Spitzkohl die gewünschte Konsistenz erreicht haben.
  • Servieren: Auf Teller verteilen und nach Wunsch mit einem Klecks Schmand servieren.
    Kohl gebraten mit Hackfleisch
Keyword low carb
Hat dir das Rezept gefallen?Schreib mir bitte wie es war!
Empfohlene Beiträge
OfenrezepteRezepte

Ente in Mayonnaise mit Kartoffeln im Ofen

4 Minuten Lesezeit
RezepteSalate

Low Carb Thunfischsalat mit Joghurt-Dressing

3 Minuten Lesezeit
HauptgerichteRezepte

Rehgulasch mit Naturreis & Gemüse

4 Minuten Lesezeit

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung des Rezepts